Thaicurry, so lecker wie einfach! (vegan)

Eines meiner Lieblingsrezepte ist dieses Thai Kokos Curry. Es ist in ungefähr 20 Minuten zubereitet.


Zutaten (4 Personen):

2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen,

Ingwer (ca. 3 cm), Thaicurrypaste, Kurkuma, Madrascurry, Chilischote, Salz und Pfeffer, Kokosmilch (500ml), Thaibasilikum (Asialaden).

4 Karotten, Pilze (Shitake oder Champignons, ca. 100 Gr.), Brokkoli (TK oder frisch), 1 Paprika (beliebige Farbe), Cashew- oder Erdnüsse (eine Handvoll).

Erdnussbutter, Kokosöl, Basmatireis.



Als erstes gebe ich 1 1/2 Tassen Reis in 3 Tassen gesalzenes Wasser und lasse ihn kurz aufkochen, danach auf niedrigste Hitze runterschalten und quellen lassen.


In der Zwischenzeit die Nüsse im Wok, ohne Fett anrösten und wieder herausnehmen.

Währenddessen sämtliches Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, 1/2 Chilschote fein hacken, Schalotten in feine Würfel schneiden, Ingwer und Knoblauch mörsern oder durch die Knoblauchpresse pressen.




2 EL Kokosöl erhitzen, Schalotten, Currypaste (ca. 1 EL), Karotten und Paprika dazu geben, kurz anrösten. Ingwer, Knoblauch und Chili hinzufügen, kurz weiter braten. Danach alles an den Wokrand schieben, die Pilze in die Mitte geben und ebenfalls anbraten. Mit Salz und Pfeffer, Currypulver und Kurkuma abschmecken und gründlich verrühren. Brokkoliröschen dazu geben, mit der Kokosmilch auffüllen. Unter vorsichtigem Rühren zum Kochen bringen und leise bis zum gewünschten Garpunkt köcheln lassen (5-10 Minuten)


Zum Schluß 1-2 Esslöffel Erdnussbutter unterrühren, eine Handvoll Thaibasilikum von den Stielen zupfen, darüber streuen und anrichten! (Thaibasilikum lässt sich prima einfrieren)



Variationen:

Karotten, Knoblauch und Ingwer gehören für mich einfach dazu. Zitronengras passt auch ganz wunderbar (anbraten und mitköcheln, vor dem Servieren herausnehmen).

Als Gemüse bieten sich ebenso Thaispargel, Zuckerschoten, Wasserkastanien, Sojakeimlinge, Bambussprossen, Pakh Choi etc. an.

Anstelle von Reis schmecken auch Glasnudeln oder kalorienarme Konjaknudeln dazu.


Guten Appetit!











© 2023 by Train of Thoughts. Proudly created with Wix.com