Gaumentröster in entbehrungsreichen Zeiten oder ein Feuerwerk der Aromen.

Graupenrisotto mit Blauschimmelkäse, karamellisierter Birne und Walnüssen sowie knusprig frittiertem Salbei.



Dieses ebenso herzhafte wie cremige Graupenrisotto hat absolutes Suchtpotential - ein Genuss wie im Sternelokal. Kaum zu glauben, dass es mit so wenig Aufwand und überschaubaren Zutaten schnell zubereitet ist.


Zutaten für 3-4 Personen:

  • 250 gr. Perlgraupen

  • 150 gr. kräftiger Blauschimmelkäse (Roquefort o. Gorgonzola)

  • 2 Schalotten

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 saftige Birne (z.B. Abate Fetel)

  • 1 Handvoll Salbeiblätter

  • 1 Handvoll Walnüsse

  • 1 Glas Gemüsefond oder Brühe

  • 150 ml trockener Weißwein (Riesling)

  • Olivenöl, Butter, Rapsöl, etwas Zitronenabrieb, 2 TL Ahornsirup oder Rohrohrzucker, Salz und Pfeffer.




Den Boden einer Pfanne mit Öl bedecken und erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, die Salbeiblätter hineingeben und kross ausbacken. Mit einer Zange herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

1 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten fein würfeln und darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Graupen hinzufügen und unter Rühren kurz anschwitzen. Knoblauch abziehen, fein hacken oder durchpressen und zu den Graupen geben - kurz unterrühren. Mit Weißwein ablöschen und den Wein weitestgehend verkochen lassen. Brühe /Fond angießen, eine Prise Salz dazu und aufkochen lassen, herunterschalten und abdecken, so dass die Graupen leise vor sich hin köcheln - hin und wieder umrühren nicht vergessen, damit die Graupen nicht ansetzen!


Walnüsse hacken, Birne in Würfel schneiden und in etwas Butter bei mittlerer Hitze golden anbraten, eine Prise Salz darüber streuen, anschließend Ahornsirup oder Zucker unterrühren und kurz karamellisieren lassen - vom Herd nehmen!


Die Graupen zwischenzeitlich immer wieder umrühren und bei Bedarf etwas Wasser oder Brühe angießen, die Konsistenz sollte nicht zu trocken, sondern wie bei einem cremigen Eintopf sein.

Nach 20-25 Minuten Kochzeit sind die Graupen gar - sie sollten noch etwas Biss haben - vom Herd nehmen!


Den Käse in kleinen Stücken unter das Risotto heben und gut verrühren, bis er sich gleichmäßig verteilt hat und geschmolzen ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. Birne und Walnüsse unterheben und anrichten. Mit frittiertem Salbei garnieren und sofort servieren!




Mmmmmmh, köstlich!


*der Beitrag darf gerne geteilt werden


#Graupenrisotto #Umami #leckereHerbstgerichte #Risotto #Seelentröster #vegetarischkochen #lecker



© 2023 by Train of Thoughts. Proudly created with Wix.com